9. Juli 2019

Chlaushock 2019

Da es ein Schwellenbrand im Naturfreunde Haus Rumpelweid gab, wurde der Chlaushock in der untere Kirch in Obergösgen verlagert. Zum Auftakt ging es eine Runde wandern. Auf der Suche nach dem Chlaus, fanden die Kinder hier und dort „Nüssli und Schöggeli“ auf dem Weg. Der Chlaus hatte wahrscheinlich ein Loch im Sack. So wurde es ein kurzweiliger Weg zum Guggenplatz, denn die Kinder schauten sich die Umgebung genauer an. Auf dem Guggenplatz war ein Tisch mit Orangen , Mandarine,Nüssen und Schokolade ausgebreitet. Hat Der Chlaus das Loch entdeckt und den Rest auf den Tisch gelegt? Jedenfalls gut gestärkt ging es auf den Rückweg zur Kirche. Die Tisch im Saal waren reichlich Gedeckt. Wir bedanken Rebecca für das tolle Dekor und die sehr guten Spaghetti Bolognese. Später wurde eine kurze Geschichte vorgelesen und die Kinder gaben ihre „Versli“ und Gedichte zum Besten . Jedes von ihnen erhielt ein Chlaussäckli für nach Hause.

Nach oben